Ein spezielles Pferdchen und ihre Partnerin Leonie

Ich hatte die Freude, ein ganz spezielles, tolles Pferden zu begleiten.

mit Charis Chex Olena

Charisli mit mir auf dem Podest – ca. 2 Wochen unter dem Satte

Nun, die vorwitzige, allerliebste Charis Chex Olena habe ich im Sommer 2013 angeritten und „Charisli“ ist nun seit September 2013 bei ihrer neuen Besitzerin Leonie in der Nähe von Stuttgart. Die zwei verstehen sich toll. Es fiel mir echt schwer, von Charis Abschied zu nehmen und umso froher bin ich, dass sie bei Leonie so einen guten Platz gefunden hat. Die Woche mit Leonie und Charis zusammen habe ich sehr genossen.

Hier hat sie mir ein Feedback über unsere gemeinsame Woche geschrieben, in welcher ich sie mit Charis zusammen geführt habe:

Liebe Ursula,

Danke für diese tolle Woche bei dir, in der ich viel Tolles erlebt, viel Spaß hatte und viel gelernt habe!

Meine Familie und ich haben Charis, eine 3 jährige Paint- bzw. Quarterhorsestute, die du mit einem anderen Fohlen großgezogen hast, von der Besitzerin abgekauft und du hast mir eine tolle Einführungswoche gegeben.

Ich hatte ein Jahr lang ein Pflegepferd, mit dem ich schon mit Parelli angefangen hatte und schon sehr viel am Boden gelernt hatte. Ein paar Tage nach meiner ersten Parellireitstunde wurde jedoch mein Pflegepferd verkauft. So haben wir uns auf die Suche nach einem eigenen Pferd gemacht und so bin ich zu dir gekommen.

Berittpferd Charis

Charis mit ihrer neuen Partnerin Leonie

Am ersten Tag durfte ich mit Picasso, einem deiner Pferde am Boden spielen, ihn aufsatteln und reiten. Da ich bisher nur das Passagierreiten in meiner Ausbildung gelernt habe, konnte ich an diesem Tag sehr viel dazulernen. Die Notbremse, das Hinterhandweichen, das Antraben und das Anhalten waren auf diese Art neu für mich und eine tolle Erfahrung im Umgang mit dem Pferd. Abends sind wir gemeinsam auf deinen Pferden ausgeritten,  ein gelungener Abschluss des Tages.

Am nächsten Tag habe ich mit Charis am Boden gespielt und am Abend sind wir wieder ausreiten gegangen, ich auf Picasso und Ursula auf meiner Charis.

Am Mittwoch habe ich mit Charis gespielt, sie aufgesattelt und bin sie geritten. In den Tagen danach bin ich auch die ersten Male auf Charis ausgeritten. Das war ein sehr tolles Erlebnis für mich und ich hatte sehr viel Spaß dabei, und durch die Vorbereitung von Ursula war Charis auch super entspannt und machte toll mit.

Am Abend haben wir mit Charis nochmals Hängertraining geübt, im Hinblick auf ihren Umzug zu mir. Ich habe in diesen Tagen mit Charis am Boden gespielt, sie am Platz und im Gelände geritten und wir haben mit ihr Verladetraining geübt. Einmal bin ich sogar mit ihr im Gelände galoppiert. Das war einfach nur toll!

Von Freitag bis Sonntag habe ich neben den Pferden noch einen Hufseminar bei Udo Riedel mit Ursula besucht, das sehr interessant war und bei dem wir viel über die Hufe gelernt haben.

Meine Eltern sind am Samstagabend gekommen und am Sonntagmorgen habe ich mit Charis gespielt, sie geritten und wir haben noch ein letztes Mal das Verladen geübt. Dann sind wir zum Hufseminar gegangen. Dort durften wir Hufe bearbeiten. Am Nachmittag haben wir dann Charis verladen und sind mit ihr nach Hause gefahren.

Mittlerweile bin ich mit Charis am neuen Ort schon wieder so weit, dass sie entspannt von der Herde weg mit mir zum Platz mitkommt, und ich gut mir ihr am Boden spielen kann. Seit ein paar Tagen reite ich sie sogar schon auf dem Platz, mit unserem neuen Parelli Vielseitigkeitssattel, der uns beiden sehr gut passt. Charis macht das sehr gut und ich denke, dass ich noch viel Spaß mit ihr haben und noch viel lernen werde.

Was mich sehr freut,  ist dass Ursula jetzt für mich besser erreichbar ist, da sie jetzt nur noch ca. 1 ½ Stunden mit dem Auto von uns entfernt in Ravensburg wohnt.

Vielen Dank, dass ich so viel bei dir lernen durfte und dass du mich eine Woche lang bei dir daheim aufgenommen hast, dass du es mir leicht gemacht hast, mich bei dir wohl zu fühlen und dich lieb zu gewinnen und dass wir so viel Spaß gemeinsam hatten.

Liebe Grüße, Leonie