Meine polnische Pintostute „schwarze Wolke“

Eine Seele von einem Pferd.

Portrait Schwarze Wolke

Eine Seele von einem Pferd

Ich habe sie seit 2009 und bin sehr dankbar für sie. Sie ist wundervoll.

Wolke ist auf einer Stutmilchfarm in Oberösterreich aufgewachsen und kam als Dreijährige mit dem ersten Fohlen trächtig nach St. Johann in Tirol. Dort hat sie die ersten Jahre vorwiegend auf der Weide verbracht und drei Nachkommen geboren.  Sie genoss sehr viel Weidezeit, was ihrer bereits durch die Geburten etwas unathletisch gewordenen Figur mit der Zeit nicht sehr zum Vorteil gereichte.

Als Sie aufgrund der Grippewelle in Tirol im Sommer 2008 eine permanente leichte Schädigung der Lunge davontrug, begann ich sie deswegen auf tierärztliches Anraten regelmässig zu bewegen – und verliebte mich geradezu in sie!

 

Wolke imSprung

Als dreifache Mutter flott unterwegs

Von der Horsenality her ist sie eher introvertiert und auf der linken Gehirnhälfte angesiedelt. 

Als vorwiegend „LBI“ liebt sie Freestyle im Allgemeinen, jedoch auch Springen on Line und Freestyle, sie mag seitwärts (da braucht man weniger vorwärts zu gehen…), Denkaufgaben mit Objekten, und natürlich Pausen und Futterbelohnungen! Eher unmotiviert und mit einem manchmal säuerlichen Gesichtsausdruck unterwegs ist sie bei Circling Games und Driving Games. Spass macht es ihr wenn wir im Wald unterwegs sind um Äste zu holen, und diese dann übers Feld zu den Paddock ziehen. Auch war sie sofort dabei, als wir im Winter das erste Mal spontan ein Skijöring ausprobiert haben.

Wolke freestyle

Vertrauensvoll ohne Zaumzeug

Schwarze Wolke hat ein gesundes Selbstwertgefühl und eine gute Portion Neugierde, kann jedoch in neuen Umgebungen auch mal unsicher werden. In unserer kleinen Herde ist sie definitiv die gutmütige Leitstute.

Sie ist ein absolut tolles, wunderschönes Pferd mit einer würdevollen Ausstrahlung und ich freue mich auf noch viele schöne Stunden mit ihr!